Zum Inhalt

Hallo Geschichte 01/2018

Hallo,
endlich melde ich mich mal wieder mit einem Newsletter zurück. Ich kann aktuell kein regelmäßiges Erscheinen garantieren, da ich mit Studium und Arbeit gut ausgelastet bin. Ab Mitte des Sommers steht dann auch meine Masterarbeit an.

Heute habe ich für euch einen Themennewsletter zum Baltikum zusammengestellt. Ein Reiseziel, das noch auf meiner Wunschliste steht! Motiviert hat mich dazu die verlinkte Arte-Doku über die russische Minderheit in Lettland und die starke staatliche Benachteiligung ihr gegenüber. Mir war nicht bewusst, dass viele Menschen nicht in die post-sowjetischen Staaten eingebürgert wurden und noch heute als Nicht-Bürger ohne Wahlrecht in diesen Ländern leben.

Wie immer: Feedback und Fragen einfach über einen Kanal deiner Wahl an mich senden.

Viel Spaß beim Lesen und noch ein schönes Wochenende!

Euer
Gero

 

Arte: Kulturkampf in Lettland Angst vor der russischen Minderheit

Doku über den Umgang Lettlands mit seiner russischen Minderheit aus Sowjetzeiten. Auch die Homogenität dieser Minderheit zwischen stark europäisch geprägten Menschenrechtsaktivisten und Putin-Fans spiegelt sich wieder.
Überblick zur Geschichte des Baltikums
Dieser Text gibt euch einen Einblick in die wechselvolle Geschichte des Baltikums. Erschienen ist er im Aus Politik und Zeitgeschichte Themenheft “Baltikum”. Verlinkt findet ihr auch weitere Texte dieser Ausgabe.
Detaillierte Ausarbeitung zur Situation der russischen Minderheiten
Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages hat letztes Jahr die aktuelle politische Situation der russischen Minderheiten ausführlich auf etwa 25 Seiten zusammengefasst.
Buchempfehlung: Geschichte der baltischen Länder
Dieses kleine und günstige (7,90€) Überblickswerk von Ralf Tuchtenhagen wurde mir zu Beginn meines Bachelors von einem wunderbaren Dozenten empfohlen. Lesenswert, falls du jetzt Blut geleckt hast und mehr wissen möchtest!

Das könnte dich auch interessieren:

Published inHallo Geschichte

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.