Zum Inhalt

und und und … . – Stilblüte der Pressestelle im Rathaus Neuss

Pixelige Unterschrift und pixeliges Logo

Letzte Woche erhielt ich ein Einladungsschreiben vom amtierenden Bürgermeister der Stadt Neuss bzw. von seiner Pressestelle. Er lädt in verschiedenen Stadtvierteln zu Bürgergesprächen ein. Soweit so gut. Leider verfügt die Pressestelle anscheinend weder über ein hochauflösende Logo der Stadt Neuss, noch über einen hochauflösenden Scan von Rainer Breuers Unterschrift. Scheint sie aber nicht davon abzuhalten, besagte Grafiken verpixelt auf die Einladung zu drucken.

Dazu nutzen sie mitten im Schreiben die Formulierung “und und und … .” und fuhren danach mit einer weiteren Aufzählung fort.

Welche Person gibt so einen Brief frei? Und wie soll ich diesem Bürgermeister (immerhin Chef der Verwaltung) in Digitalisierungsfragen trauen?

Vermutlich werden Dinge wie eine Online-Terminvereinbarung im Bürgeramt (in Düsseldorf normal) wohl in Neuss weiterhin Wunschdenken bleiben.

 

Hier die komplette Einladung:

Einladungsschreiben Bürgerspräch

Das könnte dich auch interessieren:

Published inMein LebenPolitik

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.